4 Tipps zum Schallplatten verkaufen

Teile der Schallplattensammlung verkaufen? Wer macht denn bitte so etwas?
Stimmt, völlig absurde Sache. Also beenden wir hier jetzt den Artikel und lassen das Thema einfach sein.
Na gut, ringen wir uns dazu durch doch ein paar Tipps zu geben, wie sich Schallplatten verkaufen lassen.

Den idellen Wert nicht mit dem wahren Wert verwechseln

Zustand der Schallplatten bewerten
Schallplattencover mit Gebrauchsspuren

Sie haben Thriller von Michael Jackson in einem absoluten Top-Zustand in Ihrer Sammlung? Dann wird die ja vermutlich einiges wert sein
Durch den guten Zustand kann sich der Wert schon durchaus erhöhen, allerdings muss auch bedacht werden das gerade von dieser LP geschätzte vierhundert Milliarden Exemplare verkauft worden sein dürften. Und von dieser riesigen Menge gibt es irgendwo auf diesem Globus bestimmt ebenfalls mindestens etliche tausend Exemplare in perfektem Zustand, die ebenfalls in irgendeiner Plattensammlung schlummern. Der gute Zustand ist also durchaus wertsteigernd, die rein theoretisch verfügbare Menge mindert den Wert allerdings wieder.

Die Sache mit dem Wert will also realistisch und nüchtern betrachtet sein und die eigene Vorstellung des Wertes sollte bei der Preisgestaltung nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Bewerten Sie den Zustand der Schallplatten ehrlich und fair

Schallplatten sind sensibel. Und je besser sie erhalten sind, umso höher ist generell ihr Wert. Vor dem Internet ließen sich Schallplatten auf Flohmärkten und Schallplattenbörsen verkaufen. Besonders eBay hob den Handel dann um den Jahrtausendwechsel rum auf eine ganz andere Ebene.

Das Problem dabei: Kann sich der Käufer auf der Schallplattenbörse direkt selber einen Eindruck vom Zustand der Schallplatte verschaffen, muss er beim Kauf über das Internet dem Verkäufer quasi blind vertrauen.
Um als Verkäufer dem Käufer einen möglichst genauen Anhaltspunkt zu geben, in welchem Zustand die Schallplatte ist, hilft die folgende Tabelle und Infografik für eine möglichst genaue Einstufung des aktuellen Zustandes der Schallplatte.

Bewertungstabelle und Infografik

BezeichnungKürzelFür LPFür das Cover
Still SealedSSCover und LP sind originalverpackt und noch eingeschweißt-
MintMDie Schallplatte ist neu und unbespieltDas Cover hat keinerlei Spuren der Abnutzung
Near MintNMDie Platte wurde nur selten gespielt und ist neuwertigAuch das Cover zeigt nur sehr geringe bis keine Gebrauchsspuren
Very Good+VG+Die Schallplatte hat kleinere Kratzer, diese fallen beim Abspielen aber nicht aufDas Cover hat leichte Gebrauchsspuren
Very GoodVGDie Schallplatte ist oft gespielt worden und hat KratzerMan kann dem Cover den Gebrauch ansehen, ist aber unbeschädigt
GoodGDie LP hat deutliche Kratzer mit Einschränungen beim Abspielen. Sie kann durch falsche Lagerung auch nicht mehr ganz plan seinDas Cover ist srärker beschädigt oder sehr verschmutzt
Fail/PoorF/PDie Schallplatte ist in desolatem ZustandDas Cover ist stark beschädigt und zerfleddert

Infografik zur Schallplattenbewertung

Infografik zur richtigen Bewertung von Schallplatten
Infografik zur Bewertung von Schallplatten

Diese Infografik steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY und darf unter Autorennennung geteilt und verwendet werden.
Auch ein Link zur Quelle ist wünschenswert.
Qualitativ bessere Versionen (längere Ladezeiten) finden Sie unter den folgenden Links:
Infografik Schallplatten Bewertung Mittlere Qualität (295 KB)
Infografik Schallplatten Bewertung Hohe Qualität (715 KB)

Dem Angebot Bilder hinzufügen

Detailaufnahme einer LP
Detailaufnahmen helfen dem Käufer

An dieser Stelle muss der Spruch einfach kommen: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

So ist das natürlich auch bei Schallplatten. Denn wer sieht, was er kaufen möchte lässt sich auch schneller überzeugen.
Und: Viel hilft viel. Fotos von der Vorder- und Rückseite des Covers und der LP sind wichtig und geben dem Käufer die Möglichkeit, zumindest optisch einen ersten Eindruck von der LP zu gewinnen.
Sind wirklich grobe Kratzer auf der LP oder größere Schäden am Cover, können auch Detailfotos nicht schaden. Ja, Bilder machen ist immer mit Aufwand verbunden, lohnt sich aber in den meisten Fällen da die Zahl der Nachfragen zum Angebot damit deutlich zurück geht.

Schallplatten richtig verpacken

Die letzte Hürde beim Verkauf von Schallplatten ist der Versand. Klar, Transportschäden und verschwundene Pakete kann es immer und bei jedem Paketdienst geben. Gegen verschwundene Pakete lässt sich nicht viel machen, gegen die Transportschäden allerdings schon.

Schallplatten sind empfindlich und nichts ist ärgerlicher, wenn die kostbaren Scheiben inklusive des Covers während dem Versand beschädigt werden. Als erstes leidet immer das Cover an den vier Stellen an denen sich keine Schallplatten befindet, den Ecken also. Darum ist eine stabile Verpackung unbedingt Pflicht!

Wenn Sie nur eine oder wenige Schallplatten verkaufen und auf vorhandene Materialien zurückgreifen möchten, verwenden Sie einen stabilen Karton. Wickeln Sie die LP inklsuive Cover in eine dünne Luftpolsterfolie ein und legen Sie diese auf den Karton. Der Karton sollte ausreichend groß sein um auch wirklich die Platte einmal komplett zu umschließen. Falten Sie den Karton anschließend um die Schallplatte herum.

Zwangsweise ergibt sich damit an den Seiten eine Öffnung. Das ist allerdings nicht weiter schlimm, sofern diese Öffnungen gut mit Klebeband verschlossen werden. Apropos Klebeband: Nehmen Sie nicht die kleine Rolle Tesafilm vom Bürobedarf, sondern das große Paketklebeband.

Wird es eine größere Verkaufsaktion, lohnt sich mitunter die Anschaffung spezieller Schallplattenversandkartons. Die gibt es in verschiedenen Größen für 1-3 LPs, 10 LPs oder auch bis 25 Stück.

25 Stück Schallplatten-Versandkarton für 1 bis 3 LPs
25 Stück Schallplatten-Versandkarton für 1 bis 3 LPs
12,50 €
Versandkosten möglich
Schallplatten-Versandkarton für 1-15 LPs (25 Stück)
Schallplatten-Versandkarton für 1-15 LPs (25 Stück)
17,90 €
Versandkosten möglich
Schallplatten Versandkarton für 1 bis 25 LPs (25 Stück)
Schallplatten Versandkarton für 1 bis 25 LPs (25 Stück)
24,99 €
Versandkosten möglich

Schallplatten als Warensendung verschicken

Ein ganz besonderer Kniff um Porto zu sparen ist der Versandkarton für Warensendungen. Normalerweise ist eine Schallplatte vom Maß her zu groß um bei der Post noch als Warensendung durchzugehen. Darum wird hier ein Karton verwendet, in den eine Schallplatte quer hineingestellt und durch das Verschließen des Kartons fixiert werden kann.
Die Warensendung ist zwar günstig, lässt sich aber nicht wie ein Paket verfolgen oder gar versichern. Zudem ist hier die Gefahr von Transportschäden deutlich höher, auch wenn die Sendung technisch mit der leichten Briefpost befördert wird. Aber das werden die Otto-Kataloge auch…
Darum empfehlen wir, den Versand als Warensendung mit dem Käufer unbedingt im Vorfeld zu klären.

War das hilfreich? Dann teile es doch:

WhatsApp
Google+