Kassetten: Rauschen entfernen

Das Magnetband von Kassetten unterliegt einem Alterungsprozess. Trotz guter Pflege und der Aufbewahrung in der Kassettenhülle lässt im Lauf der Jahre einfach die Dynamik der Aufnahme nach und die Störgeräusche nehmen zu. Dieser Qualitätsverlust tritt als Rauschen auf, lässt sich aber digital bearbeiten und entfernen.

Das Digitalisieren von Kassetten bringt also gleich zwei Vorteile: Die alten Tonträger werden galant vor dem Altern gerettet und gleichzeitig lassen sich die Aufnahmen auch noch auffrischen. Wir nutzen dazu wieder Magix Cleaning Lab, denn es bietet viele Einstellungsmöglichkeiten auf einer übersichtlichen Bedienoberfläche.
Das Rauschen von Kassetten kann vielerlei Ursachen haben. Das Tonband selber, ein nicht ideales Abspielgerät, die ursprüngliche Aufnahmequalität und mehr.

Audiocleaning: Rauschen markieren und DeNoisen

Wir setzten jetzt einfach mal voraus, dass die Aufnahme der Kassette auf den Computer bereits gekappt hat, das Audiomaterial bereits geschnitten ist und zum Bearbeiten bereitsteht.

Magix Cleaning Lab DeNoising
Störgeräusch identifizieren

Die Technik um das Rauschen aus den Aufnahmen von Kassetten zu entfernen nennt sich DeNoising. Dabei wird ein Audiosignal mit bestimmten Eigenschaften aus dem Audiomaterial herausgefiltert. Eine ähnliche Technik wird auch bei Hörgeräten verwendet, um ungewünschte Störgeräusche aus dem Ohr fernzuhalten.

Aber wie lässt sich in einer Wellenformdarstellung ein solches Signal finden?

Wählen Sie Cleaning – Kassette und klicken Sie bei DeNoiser auf das Zahnrad für die Einstellungen. Direkt als Erstes macht der Abschnitt „Störgeräuschprobe“ auf sich aufmerksam und genau diese benötigen wir. Im Menü „NoisePrint FX“ gibt es bereits einige voreingestellt Optionen, wir benötigen aber einen Fingerprint für unsere eigene Aufnahme.

Setzen Sie dazu den Abspielmarker in der Wellenformdarstellung Ihrer Aufnahme auf einen möglichst leisen Punkt mit viel Rauschen. Idealerweise also am Anfang oder Ende der Aufnahme, oder im leisen Bereich zwischen zwei Liedern. Klicken Sie jetzt auf „Holen“ und im linken Bereich wird im „Störgeräuschspektrum“ das Rauschsignal grafisch dargestellt.

Magix Cleaning Lab Störsignal
Störgeräusch grafisch dargestellt

Wenn der DeNoiser aktiviert ist, wird jetzt genau dieses Signal aus Ihrem aufgenommenen Material entfernt. Um zu kontrollieren, ob das auch wirklich funktioniert starten Sie die Wiedergabe.

Für einen besseren Eindruck des DeNoising, können Sie alle Effekte die auf Ihr Audiomaterial angewendet werden auch per Mausklick abschalten. Dazu befindet sich rechts neben dem Abschnitt mit dem Audiomaterial der Button „FX Bypass“. Ist dieser aktiviert, hören Sie nur Ihre aufgenommenen Sounds ohne Effekte.

Nicht übertrieben: Kassetten rauschen entfernen

Magix Cleaning Lab Effekte abschalten
Bypass FX: Effekte stummschalten

Mit den Reglern in den Effekten können Sie die Intensität des DeNoising, bzw. aller Effekte die angewendet werden können, anheben oder senken.
Zunächst erscheint es sinnvoll, die Regler möglichst weit hoch zu regeln, um das Rauschen komplett zu entfernen. Das wirkt sich aber auch massiv auf die Qualität der Aufnahme aus. Hier gibt es keine goldene Regel, denn jede Aufnahme ist unterschiedlich und benötigt dabei auch unterschiedliche Einstellungen.

Störgeräusche wir Rauschen oder Brummen treten auch gerne nur am Anfang und Ende des Kassettenbandes auf. In diesem Fall trennen Sie diese Teile der Aufnahme vom Rest der Aufnahme mit der Schnittfunktion. Markieren Sie dann die stark rauschen Abschnitte und wenden Sie mit Hilfe des Reiters „Objekt“ das DeNoising nur auf diese an. Ist der Reiter „Projekt“ aktiv, werden alle Effekte auf das gesamte Material angewendet.

Gehen beim Entfernen des Rauschens Ihrer Kassette Tiefen verloren, lassen sich diese im Bereich „Mastering“ mit Magix Cleaning Lab wieder auffrischen. Auch hier finden Sie etliche Funktionen um aus matt und dumpf klingenden Kassettenaufnahmen wieder besser hörbare Stücke zu zaubern.

Kassetten ohne Rauschen und Brummen - Fazit

Es gibt erfreulich viele Möglichkeiten um die alten Kassetten wieder gut hörbar zu machen. Es erfordert allerdings ein wenig Einarbeitung und Probieren um zu einem passenden Ergebnis zu gelangen.
Jeder angewendete Effekt kann sich auch negativ auf die Aufnahme auswirken. Auch wenn das Rauschen der Kassette entfernt werden kann, wirkt sich dieser Schritt unvermeidlich auch auf den restlichen Teil der Aufnahme aus.

War das hilfreich? Dann teile es doch:

WhatsApp
Google+